Friedrichstraße, Berlin | Sehenswürdigkeiten Berlin Tourismus
Friedrichstraße

Friedrichstraße, Berlin

Friedrichstraße

Eine schillernde Straße der Gegensätze. Obwohl die Friedrichstraße in Berlin deutlich jünger ist als die Stadt selbst nimmt sie doch einen bedeutenden Platz in der Geschichte und Gegenwart Berlins ein.

Benannt nach dem Kurfürsten von Brandenburg

Benannt nach dem Kurfürsten von Brandenburg, Friedrich III, späterem König von Preußen.

Die Friedrichstraße bildete bald nach ihrer Grüdung einen wichtigen Handelsplatz, dominiert durch die handwerkliche Geschicklichkeit der Hugenotten.

Ausbau der Straße

Der Nachfolger Friedrichs III, Friedrich Wilhelm I führte den Ausbau der Straße bis zum heutigen Endpunkt, dem Oranienburger Tor, fort. Im Laufe der Zeit ereigneten sich wichtige geschichtliche Ereignisse, wie die Kämpfe im Zuge der Märzrevolution in der Friedrichstraße.

Sehenswürdigkeiten in großer Zahl

In Folge dessen reihten sich in dieser Straße Berlins Sehenswürdigkeiten in großer Zahl und Dichte wie der legendäre Checkpoint Charlie oder der Admiralspalast, aneinander. Auch Bauwerke ostdeutscher Geschichte, als Beispiel sei hier der Tränenpalast genannt , finden ihren Platz in der Friedrichstraße.

Zwei gegensätzliche Ortsteile

Ende des 20 Jahrhunderts noch ein Zentrum der Prostitution in Berlin, bildet die Friedrichstraße in ihrer heutigen Ausdehnung vom Mehringplatz bis zum Oranienburger Tor eine Brücke zwischen zwei gegensätzlichen Ortsteilen, dem Szeneviertel Kreuzberg und Regierungsviertel Berlin Mitte.

Ost- und West-Berlin

Vor 20 Jahren verband die Straße noch zwei viel gegensätzlichere Gebiete, nämlich Ost- und West-Berlin. Die Friedrichstraße- eine Straße im Herzen Berlins so wandelbar wie die Zeiten die sie überdauert.



Adresse:

  • Friedrichstraße 1
  • 10117 Berlin Mitte

U-Bahn Berlin LogoAnfahrt / Route / U-Bahn:

Bus Berlin LogoAnfahrt / Route / Bus:



Friedrichstraße, Berlin
4.5 11



© 2017 sehenswuerdigkeiten-berlin.mobi | Sitemap | Impressum | Kontakt

NACH OBEN